"In Rainer Feldmanns Händen wird die Gitarre lebendig."

(MAZ/ice)

Rainer Feldmann hat sich über zwei Jahrzehnte lang in der internationalen Gitarrenwelt einen Namen gemacht.

In weit mehr als 1000 Konzerten, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen sowie zahlreichen CD-Produk- tionen stellte er - insbesondere gemeinsam mit seinem Bruder Klaus als "Gitarrenduo Feldmann" und später auch im "Spanish Art Guitar Quartet" - unter Beweis, was die Kritik unermüdlich zu loben wußte: Handwerkliche Souveränität, beispielhafte Fähigkeit zum Zusammenspiel und außergewöhnliche, stil- sichere und klangschöne Musikalität.

Heute kann der Interpret auf zahlreiche Highlights seiner Karriere zurückblicken, die ihn in die meisten Länder Europas, nach Kanada, in die USA und unlängst nach Südkorea führten.
Durch seine Arbeit vor allem im Duo war er dabei oft begehrter Kammermusik-Partner für Solisten und Ensembles. Gemeinsame Gastspiele mit Künstlern wie Hartmut Höll & Mitsuko Shirai in der Kölner Philharmonie sowie im Musée du Louvre in Paris, mit Markus Schäfer in der Stuttgarter Liederhalle sowie mit dem unvergessenen Hermann Prey im Frick Museum in New York sind dafür ein beredtes Zeugnis.

Die Kenntnisse, die Rainer Feldmann durch den Umgang mit der Musik Johann Sebastian Bachs, dem Liedgut von Franz Schubert und Felix Mendelssohn Bartholdy oder zeitgenössischen Kompositions- techniken sammeln konnte, bereichern sein musika-lisches Wissen beträchtlich. Die dabei oftmals notwendige Einrichtung von Klavier- oder anderen Werken für das eigene Instrument profilierte ihn darüber hinaus zu einem erfahrenen und res- pektvollen Bearbeiter. Seine Ausgabe der 6 Cello-Suiten von Johann Sebastian Bach (Edition Reichenberger) ist dafür nur ein Beispiel.

Eine besondere Rolle spielt in seiner künstlerischen Arbeit die leidenschaftliche Liebe zur Musik Spaniens. Klassische Komponisten wie Manuel de Falla, Joaquín Rodrigo oder Lorenzo Palomo haben ihn stets im besonderen Maße inspiriert. Aber auch seine Kenntnisse und Fähigkeiten hinsichtlich der Stile und Spieltechniken im Flamenco sind für einen klassischen Gitarristen außergewöhnlich.

Rainer Feldmann spielt eine Gitarre von Karsten Cobs, Hamburg.

"Rainer Feldmann is one of the most gifted musicians whose technical mastery of the guitar and impeccable musicality together with his devotion to music and respect for the composers make him one of the most inspired artists. I recommend Rainer Feldmann without reservation and full of enthusiasm."

Pepe Romero, San Diego


"Vor langen Jahren lernte ich Herrn Rainer Feldmann in Berlin kennen. Ich habe ihn stets, nicht nur für einen außergewöhnlichen Gitarristen, sondern auch für einen exzellenten Musiker gehalten. Qualitäten, die nicht unbedingt immer in einer Person vereint sind. Die Tatsache, dass er einer der brillantesten Schüler von Pepe Romero ist, garantiert ihm alle Möglichkeiten für Erfolg in seiner Karriere."

Lorenzo Martinez Palomo, Berlin


"Ich halte Rainer Feldmann für einen ausgezeichneten Gitarristen und Kammermusiker. Er spielt stilsicher und mit großem musikalischen Ausdruck. Er besitzt Aus- strahlung auf der Bühne und setzt sich mit seiner Persönlichkeit überzeugend für die Gitarre und ihre Musik ein."

Prof. Sonja Prunnbauer, Freiburg


"...Die Farbigkeit seines Spiels, die unerschöpflich scheinenden Nuancierungen, die mitreißende Musika- lität des Vortrags, die ausgefallenen Programme, in denen Vertrautes neben echten Entdeckungen steht, weckten in Stuttgart wie in Paris oder New York immer die gleiche Begeisterung bei Publikum und Kritik. Seine uneitle partnerschaftliche Art machen es zum Vergnügen, mit ihm zu arbeiten..."

Prof. Hartmut Höll, Pfinztal-Söllingen


"Ich schätze Rainer Feldmann als technisch brillanten, stilsicheren, einfühlsamen und ausdrucksstarken Gitar- risten mit auffallend großem und klaren Ton."

Prof. Andre Asriel, Berlin